Kroncycling Radsportreisen
Kroncycling Radsportreisen

Ardennen: Lüttich-Bastogne-Lüttich

Mit dem Rennrad durch die Ardennen: Lüttich, Bastogne, Côte de la Redoute, Mur de Stockeu – bei diesen Namen beginnen die Augen der Radsportfans zu leuchten. Auf unserer Rennradreise durch die Ardennen legen wir auf 261 km 3.500 Höhenmeter zurück und bezwingen 12 der berühmt-berüchtigten Côtes, wie die Steigungen in Belgien genannt werden. Um die herrliche Ardennenlandschaft in vollen Zügen genießen zu können, haben wir diesen Radsportklassiker in zwei Tagesetappen aufgeteilt.

Highlights

• Beeindruckende Ardennenlandschaft

• Côte de la Redoute

• Mur de Stockeu

• Auf den Spuren des ältesten Profirennens

Termin: 10.06. – 11.06.2017

Reiseverlauf

 

1. Tag: Anreise / Lüttich - Houffalize (Etappenlänge: 120km)

Wir treffen uns um 09:30 Uhr in Embourg, einem Vorort von Lüttich. Dort beginnt unsere Fahrt auf den Spuren des großen Klassikers „Liège-Bastogne-Liège“. Auf unserer Fahrt nach Bastogne nehmen wir die beiden ersten „Côtes“, wie die oft giftigen, aber nicht allzu langen Anstiege in Belgien genannt werden, unter die Räder und bekommen schon einen ersten Vorgeschmack auf den morgigen Tag. Am frühen Nachmittag erreichen wir Bastogne und damit den Wendepunkt des Profirennens. Auf dem schönen, zentral gelegenen Marktplatz bietet es sich an, eins der vielen Cafés zu besuchen. Danach fahren wir noch 17 km bis Houffalize. Aber bevor wir unser Hotel beziehen, gilt es noch, in Houffalize die letzte Côte des Tages zu bezwingen.

( - / M / A )

 

2. Tag: Houffalize - Lüttich (Etappenlänge: 135km) / Abreise

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Tour Richtung Lüttich fort. Kam der gestrige Tag noch den Rouleuren unter uns zugute, so sind heute die Kletterer im Vorteil. Nach einigen Kilometern einrollen wird die Tour zu einer Achterbahnfahrt par excellence! Insgesamt neun Côtes in wunderschöner Ardennenlandschaft stehen auf dem Programm. Höhepunkt ist sicher die Côte de la Redoute, häufig trifft man hier große Radsportclubs und Profimannschaften aus ganz Belgien. Auch die erst 2008 ins Profirennen aufgenommene Côte de Roche aux Faucons, bereits am Stadtrand von Lüttich gelegen, gilt es zu bezwingen. Unsere Tour endet wieder in Embourg. Individuelle Abreise.

( F / M / - )

 

(F=Frühstück / M=Mittagessen / A=Abendessen)

 

Programmhinweise

Wir bieten an beiden Tagen jeweils zwei geführte Gruppen mit unterschiedlichen Konditionslevel an, sodass sowohl Einsteiger/Genießer wie auch ambitioniertere FahrerInnen auf ihre Kosten kommen („ambitioniert“ heißt aber nicht „Speed-Gruppe“). Die angegebenen Werte (Kilometer, Höhenmeter) beziehen sich auf die schnellere Gruppe. Die Werte für die „Genießer-Gruppe“ sind fast identisch. Bei der „Genießer-Gruppe“ wird die Strecke etwas entschärft, indem zwei besonders steile Anstiege weggelassen werden.

 

Leistungen

• 1 x Übernachtung im 3***-Hotel

• Zimmer mit Dusche oder Bad und WC

• 1 x reichhaltiges Frühstück

• 1 x Abendmenü oder Buffet

• Mittagspause mit Picknick an den Radtagen

• Getränkeversorgung an den Radtagen (Wasser, Apfelsaft)

• Betreuung durch drei Teammitglieder von Kroncycling: Zwei ortskundige Tourguides auf dem Rad, ein erfahrener und ausgebildeter Fahrer

• 2 x geführte Tour in 2 Level

• Klimatisierter Kleinbus mit Zustiegsmöglichkeit (5-8 Plätze) als Begleitfahrzeug auf den Etappen

• Gepäcktransport im Begleitfahrzeug

• Standkompressor und Werkzeug im Begleitfahrzeug

 

Nicht enthaltene Leistungen

Getränke im Hotel / Restaurant

Trinkgelder

Anreise nach Lüttich

 

Preise:

Reisepreis: € 260,00 im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: € 30,00

 

Gruppengröße: 10 - 20 Teilnehmer

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl : 28 Tage vor Reisebeginn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kroncycling Radsportreisen