Kroncycling Radsportreisen
Kroncycling Radsportreisen

Provence im Herbst

Provence – schon der Name weckt Sehnsucht! Ziel dieser einwöchigen Rennradreise ist die Region um den Mont Ventoux mit zwei verschiedenen Standorten. In der ersten Hälfte der Tour sind wir in einem Ort im Luberon untergebracht. Der Luberon ist ein sanfter Höhenzug südöstlich von Avignon, die zentrale Stadt in dieser Region ist Apt. In der zweiten Hälfte der Tour wohnen wir in der Nähe von Bédoin und damit in unmittelbarer Nachbarschaft zum Mont Ventoux. Bekannt ist die Region für ihr mildes, stabiles Klima und mehr als 300 Sonnentage im Jahr. In einem dichten Netz von zum Teil sehr gut asphaltierten Nebenstraßen erfahren wir viel französisches Flair. Mit Platanen gesäumte Alleen führen uns immer wieder durch Dörfer, die wie eine Filmkulisse wirken. Aber damit nicht genug! Wo wir auch fahren, sehen wir ihn, den „Windumbrausten“, den Mont Ventoux. Die Befahrung dieses Radsportmonuments ist sicherlich der Höhepunkt dieser Rennradwoche. Wer möchte, kann sich an allen drei Anstiegen an einem Tag versuchen und so die Aufnahme in den "Club des Cinglés du Mont Ventoux" schaffen. Wir regeln die Formalitäten und unterstützen Sie nach Kräften bei diesem Vorhaben.

Highlights

• Traumhafte Landschaften

• Sanfte Höhenzüge und ein „Gigant“

• Verkehrsarme Straßen

• Hochplateaus & kleine Pässe

• Täglich zwei geführte Touren

• Mont Ventoux total

• Aufnahme in den "Club des Cinglés du Mont Ventoux" (auf Wunsch)

Termin: 16.09. – 23.09.2017

Reiseverlauf

 

1. Tag: Anreise

Eigenanreise in den Raum Apt / Luberon. Wir bieten gegen Aufpreis alternativ die Mitfahrt im RadBus ab/bis Freiburg an. Um 19.00 Uhr treffen wir uns an der Hotelrezeption. Anschließend Abendessen und Tourbesprechung.

( - / - / A )

 

2. Tag: Durch die Haute-Provence

Los geht's! Zum Auftakt unserer Rennradwoche bieten wir eine schöne Tour durch die Haute-Provence an. Über viele kleine, teils einsame Straßen rollen wir durch diese wunderbare Landschaft.

Level 1: ca. 110km / 1.500Hm

Level 2: ca. 80km / 1.000 Hm)

( F / - / A )

 

3. Tag: Tour du Luberon

Bei dieser Tour zeigen wir Ihnen die ganze Schönheit des Luberon! Wir kommen durch bekannte Dörfer wie Ménerbes und Bonnieux, die wie Adlerneste auf den Höhenzügen des Luberon thronen. Ständig geht es auf und ab, sodass am Nachmittag einige Höhenmeter zu Buche stehen. Die Kaffeepause in einem dieser sehenswerten Orte darf natürlich auch nicht fehlen. Level 1: ca. 110 km / 2.000 Hm

Level 2: ca. 90 km / 1.200 Hm)

( F / - / A )

 

4. Tag: Lavendelfelder & Ockerbrüche

Auf verkehrsarmen Straßen radeln wir zwischen Apt und Sault. Eine traumhafte Strecke führt uns vorbei an Lavendelfeldern in Richtung Mont Ventoux. Sanfte Anstiege und viele flache Strecken auf Hochplateaus wechseln sich ab. Auf dem Rückweg bewundern wir die Ockerbrüche von Rustrel. Welch ein Farbenspiel!

Level 1: ca. 120 km / 1.700 Hm

Level 2: ca. 75 km / 1.000 Hm

( F / - / A )

 

5. Tag: Rund um den Mont Ventoux

Heute nehmen wir von unserem Hotel im Luberon Abschied und wechseln den Standort in Richtung Mont Ventoux. Nach der Ankunft am Hotel beginnen wir die Umrundung vom Mont Ventoux. Wir fahren durch die grandiose Drôme Provençal und sehen so den Mont Ventoux von seiner steilen und abweisenden Nordseite. Durch die berühmte Gorges de la Nesque gelangen wir wieder zurück nach Bédoin.

Level 1: ca. 110km / 2.000Hm

Level 2: ca. 90km / 1.500Hm

( F / - / A )

 

6. Tag: Auf nach Gordes

Da schon morgen der große Tag am Mont Ventoux ansteht, lassen wir es heute etwas ruhiger angehen. Wir besuchen mit Gordes das schönste Dorf der Provence und fahren an den Ockerbrüchen von Roussillon vorbei. Auf sehr ruhigen Straßen geht es durch den Wald von Venasque. Provence pur!

Level 1+2: ca. 105km / 1.500Hm

( F / - / A )

 

7. Tag: Mont Ventoux eins, zwei, drei

Heute ist der große Tag! Der weiße Riese der Provence wartet auf seine Befahrung. Wer in den "Club des Cinglés du Mont Ventoux" aufgenommen werden möchte, muss den Mont Ventoux von allen drei Seiten (Bédoin, Malaucène, Sault) in Angriff nehmen. Die richtige Taktik besprechen wir am Vorabend, für Verpflegung und Service am Gipfel ist gesorgt. Für alle, die "nur" einmal auf den Mont Ventoux möchten, bieten wir eine schöne Zusatzrunde an. Abends feiern wir unseren Erfolg in Bédoin.

Level 1: bis zu 136km / bis zu 4.400Hm

Level 2: ca. 75km / 2.000Hm)

( F / - / A )

 

8. Tag: Abreise

Nach sechs sportlichen und beeindruckenden Radtagen endet nach dem gemeinsamen Frühstück unsere Tourwoche in der Provence. Individuelle Abreise.

( F / - / - )

 

(F=Frühstück M=Mittagessen A=Abendessen)

 

Leistungen

• 4 x Übernachtung in einem 3***-Hotel oder in einem guten 2**-Hotel im Luberon

• 3 x Übernachtung in einem 3***-Hotel in der Nähe von Bédoin

• Zimmer mit Dusche oder Bad und WC

• 7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet

• 7 x Abendmenü oder Buffet

• 6 x geführte Tour in 2 Leveln mit ortskundigen Kroncycling-Tourguides

• Transfer vom Luberon nach Bédoin beim Standortwechsel (falls benötigt)

• Standkompressor und Werkzeug im Hotel

• GPS-Tracks (ca. 4 Wochen vor Reisebeginn)

• Verpflegung + Getränke am Radtag "Mont Ventoux"

• Begleitfahrzeug am Radtag "Mont Ventoux"

 

Nicht enthaltene Leistungen

An- und Rückreise Provence

Getränke in den Hotels und Restaurants

Trinkgelder

Mittagessen

 

Preise

Reisepreis: € 1.090,00 im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: € 265,00

 

Gruppengröße: 8 - 20 Teilnehmer

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl : 28 Tage vor Reisebeginn

 

Reiseinfos

 

Anreise + Einreisebestimmung

Unsere Reise startet im Luberon im Raume Apt. Apt liegt verkehrsgünstig an der Nationalstraße D900 (Avignon-Forcalquier). Die Reise endet in Bédoin (Nähe Carpentras). Die genauen Anschriften der Hotels teilen wir Ihnen rechtzeitig mit. oder Freiburg übernachten möchten, so sind wir Ihnen gerne bei der Unterkunftssuche behilflich. Wir sind auch gerne bei der Bildung von Fahrgemeinschaften behilflich. Nächstgelegener int. Flughafen ist der Aéroport Marseille Provence. Nächstgelegener Fernverkehrsbahnhof ist der Gare TGV Avignon, hier hält auch der Thalys. Für die Einreise nach Frankreich benötigen Sie einen bis nach Abschluss der Reise gültigen Personalausweis oder Reisepass.

 

Routenführung + Anforderung

Die Strecken sind detailliert vorbereitet und vermeiden soweit möglich den Autoverkehr auf landschaftlich reizvollen Wegen. Am Anreisetag verteilt der Tourguide die Roadbooks. Bei dieser Tour können wir auch GPS-Tracks zur Verfügung stellen, wir empfehlen aber die Mitfahrt in einer der beiden Tourguidegruppen. Die täglichen Touren bewegen sich: -bei Level 1 im Bereich von 3-4 Sternen gemäß unserer Konditionslevel -bei Level 2 im Bereich von 2-3 Sternen gemäß unserer Konditionslevel Die 3-fache Befahrung des Mont Ventoux bewegt sich im Bereich von 5 Sternen gemäß unserer Konditionslevel.

 

Begleitfahrzeug + Guide

Bei dieser Reise ist bei den täglichen Ausfahrten kein Begleitfahrzeug im Einsatz. Wir empfehlen, bei den Tagestouren einen kleinen Rucksack mitzuführen. Am letzten Radtag (Mont Ventoux) steht ein Begleitfahrzeug den ganzen Tag am Gipfel. Ihre Reise wird von zwei Tourguides auf dem Rad begleitet. Die Tourguides bieten täglich die Mitfahrt in ihren Gruppen an. Wir bilden eine schnellere und eine gemütlichere Gruppe. Die Tourguides fahren in der Ebene ein Tempo, bei dem alle mitkommen. Bergauf fährt jeder sein eigenes Tempo, wobei oben auf die Nachzügler gewartet wird. Abfahrten werden, Tourguide voran, gemeinsam unter die Räder genommen.

 

Unterkünfte

Die Hotels wurden von uns sehr sorgfältig ausgewählt. Bei dieser Reise übernachten wir in 3***-Hotels. Wir achten bei unseren Hotels darauf, dass in den Doppelzimmern zwei getrennte Betten vorhanden sind. Die Zimmer verfügen immer über eigenes Bad oder Dusche und WC. Das Frühstück findet in Buffetform statt und ist zumeist sehr reichhaltig. Das Abendessen besteht aus Vorspeise, Hauptspeise und Dessert. Mittags kehren wir in ein Café / Bistro ein, es besteht die Möglichkeit, dort eine Kleinigkeit zu essen. Für die Auffüllung der Trinkflaschen legen wir zusätzlich einen Stopp an einem Supermarkt ein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kroncycling Radsportreisen